Um die Wiimote bequem aufstellen und ausrichten zu können haben wir uns eine Halterung gebastelt. Dazu haben wir die Batteriefachabdeckung der Wiimote mit einem Kamerastativ verschraubt.
 

Die Halterung besteht aus aus einem Tischstativ für eine Kamera, die mit drei flexibel biegbaren Füßen ausgestattet ist. Diese Tischstative sind günstig im Fachhandel oder im Internet erhältlich. Durch das Biegen der Füße erlaubt sie eine sehr schnelle und einfache Einstellung des richtigen Blickwinkels für die Wiimote.

Um die Wiimote auf dem Stativ zu befestigen haben wir eine Batterieabdeckung einer Wiimote direkt auf das Stativ geschraubt. Die Abdeckung haben wir dazu mit einem Stück Aluminium verstärkt um die Stabilität des Deckels zu erhöhen. Ersatzbatteriedeckel für die Wiimote sind ebenfalls günstig erhältlich. In unserem Fall stammt er aus einem Akku-Kit für das spezielle Abdeckungen benötigt werden, dass der Akku geladen werden kann.

Eigentlich ist das Stativ dazu gedacht eine Kamera darauf zu schrauben. Die Schraube dazu wird jedoch für die Wiimotehalterung nicht benötigt, wir haben sie deshalb gewaltsam entfernt. Die Abdeckung wurde dann mittels einer Schraube direkt im Plastik des Stativs verankert.

Nun lässt sich die Wiimote einfach durch einsetzen dieses Akkudeckels in die Halterung einlegen. Die Halterung ermöglicht jede mögliche Ausrichtung im Raum, auch ein Hängen an die Decke wäre denkbar. Trotzdem bleibt das Batteriefach ohne Probleme erreichbar.
 

Denkbar wäre auch den Batteriefachdeckel nur mit einem Adapter zu verschrauben, der ein Gewinde für das Kamerastativ anbietet. Dadurch muss das Stativ nicht zerstört werden und auch größere (teurere) Stative können eingesetzt werden, wenn man die Wiimote nicht auf einen Tisch stellen kann oder möchte.

      gehostet mit 100% Ökostrom von all-inkl.com